Reiseziele in Brasilien

In Brasilien gibt es wunderschöne Städte, eine atemberaubende Natur und eine unverwechselbare Kultur, die nicht nur in Südamerika einzigartig ist, sondern auch für viele europäische Touristen eine unnachahmliche Faszination ausübt.
Reiseziele Brasilien
Ein Strand im Nordosten Brasiliens
© Elder Salles - Fotolia.com

Beliebte Reiseziele in Brasilien

Brasilien ist eines der wenigen Länder, dessen Tourismusbranche in den letzten Jahren immer weiter zugelegt hat: Der Staat mit fast 200 Millionen Einwohnern kann dabei gleich auf vielen verschiedenen Ebenen überzeugen. Es gibt nicht nur in den großen Städten der brasilianischen Nation etwas zu erleben, sondern auch außerhalb der touristischen Hochburgen findest du eine unbeschreiblich schöne Natur. Gerade die besonders einzigartigen Naturschauspiele sind der Grund, warum Brasilien zu einem der Top Urlaubsziele gehört.

Entdecke die urbanen Geheimnisse Brasiliens

Die wichtigste Stadt Brasiliens ist tatsächlich nicht die Hauptstadt des Staates, sondern São Paulo, mit über 19 Millionen Einwohner die fünftgrößte Stadt der Welt und die größte Stadt des Staates. Dabei ist die Stadt nicht nur wegen ihrer wichtigen Industrie bekannt, sondern vor allem für ihre über 9.000 Restaurants: Für viele Touristen ist die größte Stadt Brasiliens eine kulinarische Erlebnisreise und vereinigt die verschiedensten Richtungen der brasilianischen Küche. Auch die wichtigstens Konzerthallen und Musikhäuser, sowie einige der weltweit bekanntesten Bars und Kneipen gehören zu dem Gesamtkonzept der Stadt.

Die Hauptstadt der südamerikanischen Nation hört auf den Namen Brasília und ist mit lediglich 2,1 Millionen Einwohner eine eher kleine Stadt. Allerdings gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die du als Tourist in der Hauptstadt gesehen haben solltest: Vor allem der hohe Fernsehturm, die große Kathedrale von Brasília und das architektonisch interessante Parlament (Nationalkongress) werden immer wieder gerne besucht.

Natürlich kann man nicht über die wichtigsten brasilianischen Städte sprechen, ohne Rio de Janeiro zu erwähnen: Bis 1960 die Hauptstadt des Staates sind die meisten Touristen genau dort zu finden. Dabei sind nicht nur der unbeschreiblich schöne Strand und die tropischen Wälder der Berge ein Touristenmagnet, sondern auch die vielen Sehenswürdigkeiten sind weltbekannt. Dazu kommt der wohl berühmteste Karneval der Welt und das Maracanã-Stadion mit früher 200.000 Plätzen, die jedoch auf unter 100.000 aus Gründen der Sicherheit reduziert worden sind.

Weitere wichtige Städte sind Porto Alegre, die südlichste Hafenstadt am Atlantik, Belém als bedeutende Hafenstadt am Amazonas, sowie Salvador im Nordosten des Landes.

Die Schauspiele der brasilianischen Natur

Allerdings haben nicht nur die brasilianischen Städte einen unbeschreiblichen Reiz, sondern die vielen Naturschauspiele sind ebenfalls als touristische Attraktion weltweit bekannt: Die Iguaçu-Wasserfälle an der Grenze zu Paraguay und Argentinien sind dabei besonders interessant und werden regelmäßig von vielen Besuchern frequentiert.

Auch im Inneren des Landes gibt es viele spannende Ecken, die die Flora und Fauna Brasiliens repräsentieren und dort für Einheimische und Ausländer eine gute Übersicht über die Tier- und Pflanzenwelt bieten. Gerade auf den vielen Safari-ähnlichen Führungen durch den Regenwald oder über den Amazonas wirst du die verschiedenen Nationalparks erleben und dort auf Jaguar, Seekühe und sogar Delphine stoßen. Es werden sogar eher ungewöhnliche Reisen angeboten, die sich zum Beispiel auf die Wünsche von Schmetterlingssammlern spezialisiert haben.

Strände soweit das Auge reicht

Darüber hinaus ist Brasilien natürlich auch für seine wunderschönen Strände bekannt: Schneeweißer Sand mit einem blauen Meer davor und tropischen Palmen im Hintergrund sorgen für das perfekte Urlaubs-Feeling. Gerade in den Gebieten, die vom Tourismus leben, gibt es wunderbare Cocktail-Bars direkt am Strand die Tag und Nacht für passende Getränke - mit und ohne Alkohol - sorgen. Dadurch wird das "Erlebnis Brasilien" für viele Urlauber perfektioniert.

Wenn du etwas Abenteuer suchst, dann gibt es überall Touren, die eine Reise mit einem Mietwagen verbinden und dadurch auf eigene Faust das Land erkunden lassen. Dadurch gibt es auch abseits der normalen Wege etwas zu entdecken. Diese Reiseziele sind vor allem für all jene geeignet, die nicht den "typischen" Brasilienurlaub erleben möchten.

Anzeige

Fernando de Noronha

Das Archipel von Fernando de Noronha liegt im Atlantik und gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Hier Urlaub zu machen ist nicht ganz günstig, dafür mit Sicherheit unvergesslich. Auf Fernando de Noronha gibt es einige der schönsten Strände Brasiliens und das beste Tauchrevier des Landes.

Urlaubsorte Brasilien

Badeurlaub, Rundreise oder eine Kombination aus beidem? Brasilien hat für jeden Urlaubstypen das passende Angebot parat. Damit du in deinem Brasilien Urlaub auch im richtigen Ort landest, haben wir hier für dich eine Liste mit den schönsten Urlaubsorten im größten Land Südamerikas erstellt.

Ilha Grande Brasilien

Die Ilha Grande gehört zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Brasilien. Die Insel liegt nur knapp 100 km von Rio entfernt und ist vor allem für seine wunderschönen Strände bekannt. Sobald du die Ilha Grande mit der Fähre erreichst, wirst du das Paradies so schnell nicht mehr verlassen wollen.

Ilhabela Brasilien

Ilhabela – die schöne Insel

Sie ist nicht nur die größte brasilianische Insel im Atlantik - sie ist auch die schönste und trägt die Schönheit in ihrem Namen. Ilhabela (zu Deutsch: schöne Insel) ist 340 Quadratkilometer groß und liegt vor der Küste zwischen Rio de Janeiro und São Paulo. Weiße Sandstrände, dichter Urwald und massive Berggipfel sind charakteristisch für das Eiland, das nur mit der Fähre erreichbar ist.

Lençóis Maranhenses Brasilien

Lençóis Maranhenses – Brasiliens einzigartige Wüstenlandschaft

Ist es eine perfekte Wüstenlandschaft, eine blaue Lagune oder doch ein weißer Sandstrand am blitzblauen Meer? Vielen Reisenden gehen diese Gedanken durch den Kopf, wenn sie zum ersten Mal den Lençóis Maranhenses Nationalpark betreten. Die richtige Antwort lautet: von allem ein bisschen etwas.

UNESCO Welterbe Brasilien

UNESCO-Welterbe in Brasilien

Brasilien besitzt 19 Kulturdenkmäler und Naturdenkmäler, die zum Welterbe der UNESCO zählen. Die Altstadt von Ouro Preto war der erste Ort, der aufgenommen wurde. Als Letztes wurde der gesamte Naturraum von Rio de Janeiro 2012 zum Weltkulturerbe erklärt.