Ouro Preto – Stadt des schwarzen Goldes

Ouro Preto ist eine der schönsten Kolonialstädte in Brasilien. Sie liegt in Minas Gerais am Fuße der Serra do Espinhaço.

Im Bundesstaat Minas Gerais ca. 100 km südöstlich von Belo Horizonte – der heutigen Hauptstadt des Bundesstaates – befindet sich Ouro Preto. Vielfach täglich erreichst du die Stadt nach ca. zweistündiger Fahrt von Belo Horizonte aus mit dem Fernbus oder du nutzt die guten Fernbusverbindungen von São Paulo und Rio de Janeiro.

Die ersten Siedlungen wurden von Goldgräbern gegründet. Bereits in frühkolonialer Zeit kam die Stadt durch ihre Goldvorkommen zu Reichtum, wobei ein großer Teil der Einnahmen an die portugiesische Krone abgeführt werden musste. Das Gold in der Region ist durch Eisenoxid verunreinigt, so dass es im Originalzustand schwarz aussieht. So bekam die Stadt ihren Namen.

Fotografen sollten früh kommen

Die Region ist geprägt durch steile Berghänge und tiefe Täler. Dadurch kommt es zu großen Lichtkontrasten. In den Tropen sind die Tage kurz und es ist 18 Uhr dunkel. Bereits am Nachmittag liegen viele Straßen bereits im Schatten, weshalb Fotografen bereits möglichst am Vormittag die Stadt zu besuchen sollten, um gute Lichtverhältnissen vorzufinden.

Sehenswürdigkeiten in Ouro Preto

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Ouro Preto.

Anzeige
Brasilien Reisen 2022

3 schöne Rundreisen für deinen Urlaub in Brasilien: