Altstadt von Ouro Preto

Centro Historico de Ouro Preto

Altstadt Ouro Preto
Blick auf die Kirche Nossa Senhora do Carmo ( ostill / Shutterstock.com )

Ouro Preto liegt im Bundesstaat Minas Gerais. Die nächste größere Stadt ist Belo Horizonte. Die Schönheit der Altstadt Ouro Pretos wurde aus Einnhamen des Goldhandels bezahlt. Den Goldgräbern war religiöser Beistand sehr wichtig. Sie ließen viele prächtige Kirchen, die sie mit reichhaltig Gold ausgestalteten, in moderner barocker Bauweise nach portugiesischen Vorbildern angepasst an die brasilianischen Bedingungen errichten, welche bis heute erhalten sind.

Brasilianischer Barock

Diese Architektur nennt man heute brasilianischer Barock. Die Blütezeit der Region war bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Nachdem die Goldvorkommen sich ihrem Ende neigten, fiel die Stadt in einen Dornröschenschlaf. Deshalb ist in Ouro Preto das barocke Stadtzentrum noch komplett erhalten und die Stadt verbreitet bis in die heutige Zeit ihren besonderen kolonialen Charme. Die Altstadt wurde bereits 1980 unter den Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes gestellt.

In Ouro Preto solltest du u.a. die Kirche N.S. do Carmo und die "Kirche der Sklaven" Santa Efigenia dos Pretos besichtigen. Beide sind prächtig ausgestattet und (teilweise) von Aleijadinho mit Slupturen verziert. Aleijandinho - berühmter Sohn der Stadt und Sohn eines portugiesischen Architekten und einer Sklavin - lebte im 18. Jahrhundert. Er schuf viele wertvolle Kunstwerke in Ouro Preto, auch als er schon aufgrund schwerer Krankheit stark verkrüppelt war.

Reiseinfos
Adresse

Centro Historico de Ouro Preto
Minas Gerais
Brasilien

-20.385912, -43.501715