Kaffeehaus Confeitaria Colombo in Rio de Janeiro

Confeitaria Colombo

Confeitaria Colombo Rio de Janeiro
Das Confeitaria Colombo ist immer gut besucht ( T photography / Shutterstock.com )

Weil es im Stile eines Wiener Kaffeehauses eingerichtet ist und sich deshalb von den herkömmlichen Lokalitäten in Brasilien deutlich unterscheidet, ist das Café „Confeitaria Colombo“ etwas ganz Besonderes. Das im Zentrum von Rio de Janeiro gelegene Kaffeehaus wurde bereits im Jahr 1894 von den beiden Portugiesen Manuel José Meireles Lebrão und Joaquim Borges eröffnet. Heute genießt man seinen Kaffee und die überwiegend süßen Leckereien auf zwei Ebenen.

Tickets & Touren

Im prachtvollen Ambiente stilvoll speisen

Das Kaffeehaus Confeitaria Colombo überzeugt durch ein fulminantes Ambiente. Auch heute noch sehen die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Räume aus wie im 19. Jahrhundert. Die prachtvolle Deckenkuppel besteht aus von Hand bemaltem Glas. Große Kristallspiegel unterstreichen den verschwenderischen Charakter der Jugendstilarchitektur. Die Atmosphäre wirkt prunkvoll und dennoch urgemütlich. Im Erdgeschoss befindet sich eine antike Bar, in der nicht nur brasilianische Snacks, sondern auch delikate Desserts und Törtchen angeboten werden. Du solltest unbedingt das leckere Kokoskonfekt „Beijinho de Coco“ probieren. In der zweiten Etage serviert man dir deftige Speisen wie brasilianischen Bohneneintopf.

Echter brasilianischer Kaffeegenuss

Selbstverständlich erhältst du in der Confeitaria Colombo auch echten brasilianischen Bohnenkaffee. Dieser entfaltet ein kräftiges Aroma und schmeckt sehr viel besser als hier in Deutschland. Der Kaffeeanbau hat in Brasilien eine lange Tradition. Die ersten Pflanzen gelangten bereits im Jahr 1727 durch die Portugiesen in das tropische Land.

Reiseinfos
Adresse

Confeitaria Colombo
R. Gonçalves Dias, 32 - Centro
Rio de Janeiro - RJ, 20050-030
Brasilien

-22.90519, -43.178762