Kunstmuseum Pinacoteca do Estado in São Paulo

Pinacoteca do Estado de São Paulo

Nur einen Steinwurf vom zentralen Bahnhof Estação da Luz befindet sich die Pinacoteca do Estado de São Paulo, das den Ruf als ausgezeichnetes Kunstmuseum über die Grenzen der Millionenmetropole heraus genießt. Es ist eines der wenigen Ziegelbauten, das zu dieser Zeit vom aus der Region stammenden Architekten Ramos de Azevedo errichtet wurde.

Es war beim Bau 1905 nicht geplant, ein Museum in dem Gebäude zu beheimaten. Erst 1911 wurde aus der Schule für Kunst und Handwerk ein Museum.

Architektur und Kunst

Besucher schätzen nicht nur die wechselnde Kunstausstellung, die Werke von international bekannten Künstlern wie Pablo Picasso und Lasar Segall zeigen. In den 90er Jahren wurde das Gebäude umfangreich umgestaltet, wobei die alte Bausubstanz erhalten blieb. Es lohnt sich bei einem Besuch also, wenn du nicht nur ein Auge für die Kunstsammlung der Pinacoteca do Estado de São Paulo hast, sondern auch für das Gebäude selbst. Neben den Ausstellungsräumen findest du auf dem Gelände auch ein Café und kannst dir den weitläufigen Unabhängigkeitspark anschauen.

Für traurige Schlagzeilen sorgte die Einrichtung 2006 und 2008, bei Kunstrauben wurden damals Gemälde bekannter Künstler gestohlen.

Reiseinfos
Adresse

Pinacoteca do Estado de São Paulo
Praça da Luz, 2 - Luz
São Paulo - SP, 01120-010
Brasilien

-23.534241, -46.633866