Altstadt von Olinda

Centro Histórico de Olinda

Altstadt Olinda
Die Altstadt von Olinda, mit Recife im Hintergrund ( Marcio Jose Bastos Silva / Shutterstock.com )

Olinda liegt im Bundesstaat Pernambuco, direkt an der Ostküste von Brasilien. Sie gehört zu den ältesten Städten des Landes und gehört nicht nur zu den beliebtesten Reisezielen in Brasilien, sondern ist auch seit 1982 auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO geführt. Mit fast 400.000 Einwohnern gehört die Stadt zwar eher zu den kleineren Reisezielen im Vergleich zu anderen Tourismushochburgen, doch kann sie vor allem durch ihre wunderschöne Altstadt überzeugen, die auch heute noch als Pilgerziel für Interessierte an Geschichte und Architektur gilt.

Tickets & Touren

Die schöne Stadt des Landes

Der Name "Olinda" lässt sich von Ó linda ableiten, was in der deutschen Sprache so viel bedeutet wie „Oh, wie schön“. Olinda ist also dem Namen nach eine sehr schöne Stadt, was jedoch erst auf dem zweiten Blick auffallen wird. Dann sieht man nämlich eine wirklich wunderbare Altstadt, die von den europäischen Kolonialisten im 17. und 18. Jahrhundert erbaut worden ist und damit auch heute noch einen tiefen Einblick in die damalige Kultur und Baukunst bietet. Die barocke Architektur wird sehr gerne von Architekturbegeisterten fotografiert und von Kulturtouristen frequentiert. Hinzu kommen viele große und kleine Kirchen, die ebenfalls schon einige Jahrhunderte gesehen haben und trotz ihres Alters immer noch im alten Glanz erscheinen. Kultur wird allgemein sehr groß in Olinda geschrieben und nicht nur die Wohnhäuser und Stadtgebäude sind voller Tradition und europäischer Kultur.

Die Kultur der brasilianischen Bevölkerung

In nur sehr wenigen brasilianischen Städten ist die kulturelle Begeisterung noch so groß wie in Olinda: Schon seit vielen Jahrhunderten ist die Stadt von Bildhauern, Malern und Theatern durchzogen und Treffpunkt der kreativen Künstlerklasse. Dies hat sich natürlich einerseits auf die vielen Gebäude ausgewirkt, die immer weiter verbessert und verziert worden sind. Auf der anderen Seite merkt man jedoch auch anhand der dortigen Lebenseinstellung, dass Kunst und Kultur noch immer einen Großteil des dortigen Lebens bestimmen. So sieht man zum Beispiel in der Altstadt die typischen brasilianischen Musiker mit ihren Gitarren, die zu den typischen Klängen des Landes ihre Leder preisgeben und die Touristen unterhalten.

Karneval nicht nur in Rio

Wenn man an Karneval in Brasilien denkt, assoziiert man dies sofort mit Rio de Janeiro. Doch fragt man Brasilianer nach den schönsten Karnevals-Zügen des Landes, bekommt man nicht selten Olinda zu hören. Denn die Stadt feiert ebenfalls ausgelassen und sehr groß den brasilianischen Karneval und kann mit seinem bunten Straßenkarneval viele Touristen begeistern - egal ob aus dem In- oder Ausland - und ist eine Art Geheimtipp.

Reiseinfos
Adresse

Centro Histórico de Olinda
Olinda - PE, 53070-410
Brasilien

-8.012461, -34.851811