Estádio Nacional in Brasília

Estádio Nacional de Brasília

Nationalstadion Brasília
Das Nationalstadion in Brasília ( Portal da Copa/Outubro de 2013/Tomas Faquini (CC BY 3.0 BR) )

Das Estádio Nacional (Nationalstadion) in Brasília wurde 2013 eröffnet und gehört mit 68.000 Zuschauern zu den größten Stadien in Brasilien. Hier fand am 12. Juni 2014 das Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2014 in Brasilien statt.

Die Arena ist, nach dem Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro, das zweitgrößte WM-Stadion. Für den Neubau wurde das alte Estádio Mané Garrincha fast komplett abgerissen.

Ein architektonisches Meisterwerk

Für die brasilianische Hauptstadt Brasília kam nur ein Stadion infrage, das der außergewöhnlichen Architektur der Stadt gerecht wird. Mit dem Estádio Nacional ist dies wunderbar gelungen. Das Stadion gilt mittlerweile als eines der schönsten auf der Welt.

Das Spielfeld wurde abgesenkt und verkleinert, die Zuschauer sitzen ganz nah am Spielgeschehen und es gibt ein herausfahrbares Dach.

Das Estádio Nacional in Brasília im Überblick:

  • Eröffnung: 2013 (Neubau)
  • Kapazität: 68.009 Zuschauer
  • Spielfeld: 105 x 68 Meter
  • Kosten: 1,015 Milliarden R$

WM-Stadion in Brasília

In Brasília wurden sieben Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ausgetragen. Vier Vorrundenspiele, ein Achtelfinale, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei.

Reiseinfos
Adresse

Estádio Nacional de Brasília
SRPN - Asa Norte
Brasília - Distrito Federal do Brasil 70070-701
Brasilien

-15.7835, -47.899164