Copacabana in Rio de Janeiro

Copacabana

Copacabana Rio de Janeiro
Am Copacabana-Strand in Rio ( © ekaterina_belova - Fotolia.com )

Die Copacabana mit ihrem berühmten 4km langen Strand liegt im Süden von Rio de Janeiro und zählt zu den bekanntesten Stadtteilen der Großstadt. Sie gilt weltweit als Inbegriff brasilianischer Lebensfreude. Der Stadtteil mit seinen knapp 150.000 Einwohnern ist ein wahrer Touristenmagnet.

Tickets & Touren

Brasilianische Lebensfreude am kilometerlangen Sandstrand

Entlang der Avenida Atlântica liegen Hotels der Extraklasse, welche direkten Blick auf den Sandstrand der Copacabana bieten. Die 11-stöckigen Gebäude sorgen für eine atemberaubende Skyline. Neben den Luxusrestaurants an der Avenida Atlântica sind auch die typisch brasilianischen Selbstbedienungsrestaurants, die „Comida a Kilo“, einen Besuch wert. Hier kannst du die Küche Brasiliens außerhalb der touristischen Restaurants erleben.

Die Strandpromenade, die direkt an den Sandstrand angrenzt, ist weithin bekannt für ihr Wellenmuster und lädt zu einem gemütlichen Spaziergang mit Blick auf das Meer ein. Entlang der Strandpromenade befinden sich immer wieder Bänke unter Palmen oder kleinen Obstbäumen, die zu einem kurzen Verweilen im Schatten einladen. An der Strandpromenade gibt es auch viele kleine Imbisse, wo du dir das bei Brasilianern sehr beliebte Água de Coco, also Kokosnusswasser, kaufen kannst.

Wer Lust auf einen Snack hat, muss den Strand jedoch gar nicht verlassen. Am Strand der Copacabana gibt es mobile Händler, welche mit einer kleinen Auswahl an Produkten am Strand entlangwandern und ihre Produkte an die Strandbesucher verkaufen. Der kilometerlange Strand der Copacabana wird von den Brasilianern liebevoll „Princeshina do Mar“, Meeresprinzesschen, genannt.

Die Copacabana hat jedoch mehr zu bieten als einen traumhaften Sandstrand; hier findet auch ein reiches kulturelles Leben statt. So gibt es in diesem Stadtteil von Rio de Janeiro viele kleine und große Theater und Kinos. Weiter entfernt vom Strand liegen die etwas günstigeren Hotels und Hostels. Hier befinden sich auch weitere Wohnblocks für die Einwohner von Copacabana.

Touristenmagnet mit glamouröser Vergangenheit

Es ist nicht vollständig geklärt, woher der Name Copacabana kommt. Möglicherweise wurde der Name von einem bolivianischen Wallfahrtsort am Titicacasee übernommen. Der bolivianische Wallfahrtsort Copacabana war in Brasilien bekannt, weil von dort verschiedenste Kunstwerke der heiligen Maria importiert wurden. Woher der Wallfahrtsort in Bolivien den Namen Copacabana hat, ist auch nicht vollständig geklärt. Eine mögliche Erklärung ist, dass sich das Wort Copacabana von einer indigenen Sprache ableitet und „Sicht auf den See“ bedeutet.

Erstmals bekannt wurde die Copacabana in den 30er, 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. In dieser Zeit war die Copacabana der bevorzugte Stadtteil der Berühmten, Reichen und Schönen. Bereits damals florierte der Tourismus, da jene, die es sich leisten konnten, hier ihre Sommerurlaube verbrachten. Aus diesem Grund wurden immer mehr Hotels, Bars, Restaurants und Theater errichtet. Bis heute wird die glamouröse Vergangenheit der Copacabana in Liedern, Büchern und Kunstwerken verarbeitet.

Auch wenn die Copacabana heute nicht mehr nur Umschlagplatz des Jetsets ist, hat sie nichts an ihrer Bedeutung verloren. Jedes Jahr reisen unzählige Touristen nach Rio de Janeiro, um die Copacabana zu besuchen. Die meisten Touristen wohnen während dieser Zeit in einem der über 70 Hotels, mit teilweise spektakulärem Ausblick auf das Meer.

Am Copacabana-Strand findet jährlich die legendäre Silvesterparty statt, an der hunderttausende Menschen teilnehmen. Traditionellerweise sind die Partygäste in Weiß gekleidet. Um Mitternacht beginnt dann das große Feuerwerk, welches von Schiffen am Meer aus gezündet wird. Vom Strand der Copacabana aus kann das ganze Schauspiel beobachtet werden.

Neben der berühmten Silvesterparty finden immer wieder Großveranstaltungen statt. So wurde die Endveranstaltung des Weltjugendtages 2013 zusammen mit Papst Franziskus am Strand der Copacabana abgehalten. Hier finden auch immer wieder große Musikshows und Konzerte statt.