Die besten Veranstaltungen und Events in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist eine Stadt, die verzaubert. Dazu trägt nicht nur die einmalige Lage der Millionenmetropole bei, sondern auch die vielen tollen Veranstaltungen und Events. Einen Überblick der schönsten Feste, Festivals und Sportveranstaltungen bekommst du hier.
Rio de Janeiro Veranstaltungen Events
Karneval im Sambódromo von Rio ( Migel / Shutterstock.com )

Rio de Janeiro liegt direkt an der Atlantikküste, mit traumhaft schönem Ausblick auf zahlreiche kleine Inselgruppen. Im Hintergrund der vielen Wolkenkratzer und Gebäude liegt das bergige Hinterland. Auf einer der Erhebungen thront die Christusstatue, eines der berühmtesten Wahrzeichen der brasilianischen Stadt.

Aber: Was wäre Rio de Janeiro aber ohne seine sympathischen Bewohner? Die Brasilianer schreiben Gastfreundschaft groß. Sie lieben es nicht nur selbst Feste zu feiern, sondern laden auch gerne zu zahlreichen Feierlichkeiten ein. Einige davon wollen wir dir kurz vorstellen.

Karneval & Co. – die schönsten Feste in Rio

Der Karneval von Rio ist wohl das bekannteste brasilianische Fest. Die ganze Stadt verwandelt sich ab dem Freitag vor Aschermittwoch in eine große Party. Es wird gelacht, getanzt und getrunken. Die vielen pompösen Kostüme und Tänze bei den Umzügen sind nicht zufällig gewählt. Es sind die vielen Sambaschulen, die jedes Jahr aufs Neue mit sehr farbenfrohen Darstellungen versuchen, Publikum und Jury für sich zu gewinnen. Die Vorbereitungen dafür beginnen bereits im August und ein Sieg beim Karneval ist eine der wichtigsten Errungenschaften in Brasilien. Die Gewinnerschulen erhalten hohe Geldpreise.

Wenn du zur Karnevalszeit nach Rio reist, solltest du dir rechtzeitig überlegen, wo du übernachten möchtest. Denn trotz großer Auswahl an Unterkünften, sind zu dieser viele Ferienwohnungen und Hotels schnell ausgebucht.

Immer beliebter wird das Junifest, bei dem die Sonnenwende gefeiert wird. Nach dem Karneval ist das Festa Junina die zweitbekannteste Feierlichkeit. Den ganzen Monat Juni gibt es Lagerfeuer, Feuerwerke und – wie könnte es anders sein – ausgiebige Tänze. Die Einheimischen verspeisen traditionell gerösteten Mais und gönnen sich das ein oder andere Glas Likör.

Die ganze Stadt ist an Sankt Sebastian, am 20. Januar, auf den Beinen. Immerhin handelt es sich hier um das offizielle Stadtfest von Rio de Janeiro. Eine Statue des Stadtheiligen wird bei einer Prozession durch die Straßen getragen. Es werden Samba-Shows und Pferderennen abgehalten.

Buntes Treiben kannst du bei einem Besuch der Rio de Janeiro Gay Pride erleben. Im September steht hier alles im Zeichen der Regenbogenfahne. Spektakulär ist unter anderem die Location des Umzugs. Gestartet wird an dem legendären Strand der Copacabana, wo auch noch nach Ende der Show bis in die Morgenstunden weitergefeiert wird.

Silvester an der Copacabana

Die Copacabana ist Schauplatz vieler berühmter Feste. An Silvester, auch Reveillon genannt, findet dort eine riesige Feier statt, die sich sowohl Brasilianer als auch Touristen nicht entgehen lassen. Eine gigantische Bühne wird am Strand aufgebaut, wo viele nationale Superstars auftreten. Highlight ist zu Mitternacht das einstündige Feuerwerk, das Rio de Janeiro in den schönsten Farben erstrahlen lässt.

Am darauffolgenden Tag, dem Neujahrstag, wird das Festa de Iemanjá zu Ehren des Wassergottes gefeiert. So gut wie alle Teilnehmer sind dazu komplett in Weiß gehüllt und nehmen an einer Prozession teil. Die Statue von Iemanjá wir zum Strand getragen. Viele weitere Gaben und Blumengeschenke werden dabei ins Wasser geworfen.

Spannende Sportevents in Rio de Janeiro

Ein Fixpunkt im jährlichen Eventkalender von Rio de Janeiro ist das Pferderennen Grande Prêmio Brasil. Die Leidenschaft für den Reitsport ist im vollen Hipódromo da Gávea so richtig zu spüren. Jedes Jahr im Juni ist das Rennen restlos ausverkauft, obwohl das Stadion bis zu 80.000 Zuschauer fasst. 1933 fand es erstmals statt und hat sich zum prestigeträchtigsten und wichtigsten Pferderennen in Brasilien entwickelt.

Wer sich lieber selbst sportlich betätigt, anstatt zuzuschauen, sollte sich den Marathon von Rio de Janeiro im Kalender markieren. Dieser findet jedes Jahr im Juni statt. Aber Achtung: Die Startplätze sind bei dem malerischen Kurs schnell vergeben. Beliebt ist vor allem der lange Abschnitt entlang der Atlantikküste und die Kilometer in den berühmten Bezirken Ipanema und Copacabana und an deren Stränden vorbei. Dass der Kurs weitestgehend flach ausgelegt ist, erleichtert es Marathon-Neulingen an diesem spektakulären Event teilzunehmen.

Im Februar treffen sich die besten Tennisspieler der Welt bei der alljährlichen Rio Open. Seit 2014 liefern sich die Sandplatzspezialisten beim ATP-500-Turnier der Herren packende Duelle um den Titel. In den letzten Jahren konnten sich bereits Stars wie Rafael Nadal und Dominic Thiem in die Siegerliste eintragen. Ausgetragen wird die Veranstaltung im Jockey Club Brasileiro im Stadtviertel Gávea. Der Center Court bietet Platz für 6.200 Zuschauer.

Kunst & Musik – Rios tolle Festivals

Genug vom Sport! Die Kunstszene von Rio de Janeiro kann sich ebenfalls sehen lassen und präsentiert sich Besuchern aus aller Welt mit drei Festivals. Den Beginn macht Anima Mundi im Juli. Das Video- und Filmfestival hat sich vor allem auf den Bereich der Animationen spezialisiert. Hier gibt es fünf Kategorien, angefangen von Kurzanimationen bis hin zu Animationen, die von Kindern produziert wurden.

Die zweite, wichtige Veranstaltung ist die ArtRio im Herbst. Während die Anima Mundi schon seit 1993 stattfindet, handelt es sich bei der ArtRio um eine relativ junge Veranstaltung. Mehr als 70 Galerien aus aller Welt zeigen ihre neuesten Stücke in der Pier Mauá.

Das Filmfestival Festival do Rio findet immer am Jahresende im Dezember statt. Kinos aus allen Stadtteilen beteiligen sich an dem zweiwöchigen Festival und zeigen neue und aufstrebende Filme. Wie bei anderen Filmfestivals dieser Art sind die Tickets schnell vergriffen. Beim Festival do Rio gibt es neben vielen Zusatzveranstaltungen gratis Filmvorführungen. Dadurch soll ein breites Publikum aus allen Ecken der Millionenmetropole angesprochen werden. An der Copacabana wird eine Leinwand aufgebaut um einige der Filme im Freien zu zeigen.

Eines der wichtigsten brasilianischen Musikfestivals sollte in dieser Liste nicht fehlen. Das Rock in Rio Brasil, das im September stattfindet, holt Größen aus Rock und Pop nach Rio de Janeiro. Das Festival mit bis zu 80.000 Zuschauen ist so bekannt und erfolgreich, sodass es heute schon Ableger in Städten wie Madrid, Lissabon und Las Vegas gibt.

Anzeige
Anzeige